Aphorismen für Segler            

Weisheiten, Sprüche und Zitate

 

 

 

 

 

 

 

Zweimaster

 

Wind und Wellen sind immer
auf der Seite des besseren Seefahrers.

Edward Gibbon (1737 - 1794)    

Segelschiff

 

Man muß seine Segel in den
unendlichen Wind stellen.
Dann erst werden wir spüren,
welcher Fahrt wir fähig sind.

Alfred Delp (1907 - 1945)

 

Wir segeln in verschiedenen Richtungen
über den Ozean des Lebens.
Vernunft ist unsere Karte, Leidenschaft der Wind.

Deutsches Sprichwort    


 

Über den Wind können wir nicht bestimmen,
aber wir können die Segel richten.

Weisheit der Wikinger    


In 20 Jahren wirst du mehr enttäuscht sein
über die Dinge, die du nicht getan hast,
als über die Dinge, die du getan hast.
Also löse die Knoten, laufe aus dem sicheren Hafen
aus und erfasse mit deinen Segeln die Passatwinde.

Mark Twain
(1835 - 1910)


 

Dreamcoast

 

Das Flüstern des Windes, das Rauschen der See
schenken einem das Glück, einfach zu existieren.

 

 

"Ein Mensch ohne Träume ist wie ein Boot ohne Segel."

 

Jeder kann ein Schiff steuern bei ruhiger See.

altes Sprichwort    

 

Das Schiff, daß dem Steuer nicht gehorcht,
wird den Klippen gehorchen müssen.

 

Wrack

 

Ohne Grundsätze ist der Mensch
wie ein Schiff ohne Steuer und Kompaß,
das von jedem Winde hin und her getrieben wird.

S. Smiles (1812 - 1904)    

Navigation

 

Auf jeden Schiff, ob's dampft, ob's segelt.
gibt's einen, der die Sache regelt.

Seefahrerspruch    

Yacht

 

Leben ist wie Segeln: man kann Wetter und Wasser nicht ändern,
aber man kann immer das Beste daraus machen.

 

Reise

 

Auf Matrosen - den Anker gelichtet, die Segel gehisst - auf die See hinaus!

B. Nesser (1822 - 1896)    

Romantik

 

Wer an der See keinen Anteil hat, der ist ausgeschlossen von den guten Dingen der Welt und unseres Herrgotts Stiefkind.

Friedrich List (1789 - 1846)    

 

Gegen den Wind zu kreuzen
bringt einen manchmal schneller zum Ziel
als mit dem Wind zu segeln.

H. Lahm             

 


 

    Kein Wind ist demjenigen günstig,    
    der nicht weiß, wohin er segeln will.    

Michel de Montaigne (1533 - 1592)

 

 

 

 

Reise

Der Pessimist klagt über den Wind,
der Optimist hofft, daß er dreht,
der Realist richtet das Segel aus.

Sir William Ward (1837 - 1924)    

 

 

Der Träge sitzt, weiß nicht ein noch aus,
und über ihm stürzt ein das Haus;
doch mit mutig gespannten Segeln munter
fährt der Frohe das Leben hinunter.

Ludwig Tieck (1773 - 1853)

Yacht

 

Wenn das Schiff auf falschem Kurs ist,
genügt es nicht,
den Kapitän auszuwechseln
- man muß den Kurs ändern.

P. Kosorin    

 

Man darf das Schiff nicht an einen einzigen Anker und das Leben nicht an eine einzige Hoffnung binden.

Epiktet (um 50 – 138 n. Chr)    

 

Wenn Wasser ins Schiff dringt,
können nicht alle das Steuer halten.
Jemand muß das Wasser ausschöpfen.

J. Schulte             

Wie glücklich man am Lande war,
merkt man erst, wenn das Schiff untergeht.

Seneca (ca. 4 v. Chr - 65 n. Chr)

 

zurück zum Headquater